• 1
  • 1
  • 1
  • Home

Aktuelles aus der SV03

Opti-Cup C in Spandau

opti wetzende socke

Mit der „Wetzenden Socke“ zum Sieg beim Spandauer Opti-Cup C

Am Samstag, den 24.09.2022 veranstaltete der Spandauer Yachtclub den Opti-Cup C. Dies sollte für die Kinder aus der Dienstagsgruppe von Andreas Krämer und Justin Abendroth die erste Regatta werden. Außerdem sollten noch ein paar Regatta-Kids ihre letzte Regatta in der C-Klasse segeln.
So starteten wir dann mit 9 Optis im Schlepp nach Spandau zur Scharfen Lanke. Als wir ankamen, signalisierte das Startboot eine Startverschiebung. Nach einer Stunde Wartezeit ohne Wind, wurde in der Scharfen Lanke eine Regattastrecke ausgelegt. Leider konnte man aber trotzdem noch nicht von Wind reden. Die Wettfahrleitung rechtfertigte sich später damit, dass sie auf jeden Fall ihre Pokale vergeben wollten.

Weiterlesen

Clemens Boeckl Zweiter beim Kokosnuss-Cup

byc kokosnuss cup2022 clemens boeckl

Am Wochenende 20./21.08. nahm Clemens Boeckl als einziger Vertreter der SV 03 am Kokosnuss Cup des Berliner Yachtclubs teil. Leider lag dieser Termin noch in den Sommerferien, so dass die anderen Kinder noch verreist waren. Der Samstag begann mit einer kurzen Steuermannsbesprechung auf dem Gelände des BYC. Diese wurde leicht verständlich für die Kinder abgehalten, indem man die Kinder den Kurs am Land einmal ablaufen ließ. Kurz darauf legte das Startschiff ab und die Kinder hinterher. Die erste Wettfahrt lief sehr gut für Clemens, der den dritten Platz belegte. Nach der ersten Wettfahrt ging es gleich wieder in den Hafen, da dort die Landspiele, rund um die Kokosnuss, warteten. Clemens präsentierte bei den Spielen eine hervorragende Leistung und wurde Erster.

Weiterlesen

Clubmeisterschaft 2022 ist beendet

Leider musste auch die für den 14.9. geplante letzte Wettfahrt abgesagt werden; um 17 Uhr signalisierte die Wettfahrtleitung (Hajo Meyer und Thomas Strasser) am Flaggenmast "Heute keine Wettfahrt".

Weiterlesen

Absegeln 15. Oktober 12 Uhr

Absegeln2022

Dieses Jahr findet leider kein offizielles Absegeln statt.
Trotzdem möchten wir gerne ein clubinternes Absegeln veranstalten.
Wir treffen uns um 12 Uhr am Flaggenmast.
Nach dem Einholen der Flaggen wollen wir bei schönem Wetter noch eine Runde segeln und uns im Anschluss zu einem Ankerpäckchen in der Bucht vor der SV03 treffen.

Wir freuen uns auf euch!
Der Fahrtenseglerausschuss

First time - Lichtersegeln

Am Samstagabend war es soweit, trotz der ungünstigen Wetterprognosen bereiteten 11 Optiseglerinnen und -segler sich und ihre Optis vor, um den Kalendereintrag "Lichtersegeln" mit Leben zu füllen.
Selbst die Seglerinnen und Segler, die noch kurze Zeit vorher auf dem Müggel- und Seddinsee die Regattabahnen unsicher gemacht haben, ließen es sich nicht nehmen mitzusegeln.
Angesichts der Böen, die um 18:30 Uhr noch durch die Baumkronen jagten, war uns Erwachsenen nicht ganz wohl bei dem Wunsch der Kinder: "Wir wollen segeln!", aber was sollte passieren?
Fast alle waren mit Trockenanzügen ausgestattet und ausreichend Begleitboote waren auch mit dabei.
So starteten einige Zeit später 8 Optis bis über die Spriet mit Lichterketten geschmückt zum ersten Lichtersegeln der SV 03. Zwei Anfänger wurden mit ihren illuminierten Optis vom Motorboot geschleppt.

Weiterlesen

Bundesliga-Team der SV03 belegt in Warnemünde Platz 15

Das SV03-Team Erik Witzmann, Wolle Kramer, Daniel Mauter und Andi Wiener belegte beim 4. Spieltag der 1. Bundesliga vor Warnemünde Platz 15.
Ergebnis
In der Gesamtwertung liegt die SV03 nun auf Platz 13. Der nächste Spieltag findet vom 30.9. bis zum 2.10. in Berlin auf dem Wannsee statt.

sv03 revier

Über uns

Die Seglervereinigung 1903 Berlin e. V. (SV 03) ist ein Verein, dessen Interesse in der Pflege und Förderung des Segelsports liegt. Das Vereinsgelände befindet sich am Südost-Ufer der Klaren Lanke zwischen der Insel Schwanenwerder und dem Großen Fenster am Wannseebadweg 40 in Berlin.
Als einziger Segelverein in Berlin können wir unseren Mitgliedern außer den Liegeplätzen im Hafen auch Plätze in unserem Bojenfeld anbieten.

Am 04. März 1903 wurde im Restaurant "Schloß Wannsee" der Deutsche Yacht-Club gegründet mit Arthur Kaleskey als ersten Vorsitzenden.
Zwei Jahre später wurde der Verein in den DSV unter neuem Namen 'Seglervereinigung 1903 Berlin e.V.' aufgenommen. Arthur Otto wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt und behielt das Amt bis 1915 inne.

Seit der Gründung ist die Mitgliederzahl auf über 400 gestiegen, darunter über 70 Jugendliche.

 

Das Segelrevier der SV 03 beginnt im Norden bei Spandau in der Scharfen Lanke, bzw. östlich hiervon im kleinen Stößensee.
Südlich der Insel Schwanenwerder erstreckt es sich in den Großen Wannsee.

Im Südwesten reicht das Revier vorbei an der Pfaueninsel, der Sacrower Heilandskirche zur Glienicker Brücke.
Von hier aus in nordwestlicher Richtung geht es in den Jungfernsee und weiter in den Krampnitzsee.

RH 161003 196

Werden Sie Mitglied

In der Seglervereinigung 1903 Berlin freuen wir uns über jeden, der bei uns Mitglied werden möchte.
Der Verein hat zur Zeit ca. 400 Miglieder von denen über 70 Jugendliche sind.

Weitere Auskünfte über eine Mitgliedschaft können Sie bei Frau Monika Klöhn in unserem Sekretariat erhalten.

Tel:              030 / 803 55 64
Fax:             030 / 804 03 318
E-Mail:         info(at)sv03.de

Bürozeiten: Mittwochs 12:00 - 17:00 Uhr
                   Freitags    13:00 - 18:00 Uhr

 

Aufnahmeantrag     Beiträge    Satzung    Ordnungen

sv03 idmf2019 regattarevier 670x947

So finden Sie uns

Wenn Sie mit dem Auto kommen

Bei Anreise aus Westen über die A2

Bitte der A2 bis zum Autobahndreieck Werder (Abfahrt Nr. 81) folgen und dort auf die A10 in Richtung Osten (Berlin, Potsdam, Frankfurt Oder) wechseln. Am Autobahndreieck Nuthetal (Abfahrt Nr. 16) von der A10 auf die A115 in Richtung Berlin Zentrum wechseln.
Die A115 bitte an der Ausfahrt Spanische Allee (Abfahrt Nr. 3) verlassen. Am Ende der Ausfahrt links auf die Spanische Alle abbiegen. Dem Wegweiser zum Strandbad Wannsee folgen (immer geradeaus). Am Ende des Gefälles, vor der Brücke nach Schwanenwerder befindet sich auf der rechten Seite die Einfahrt zur SV03.

Bei Anreise aus Süden über die A9

Bitte der A9 bis zum Autobahndreieck Potsdam (Abfahrt Nr. 1) folgen und dort auf die A10 in Richtung Osten (Berlin, Potsdam, Frankfurt Oder) wechseln. Am Autobahndreieck Nuthetal (Abfahrt Nr. 16) von der A10 auf die A115 in Richtung Berlin Zentrum wechseln.
Die A115 bitte an der Ausfahrt Spanische Allee (Abfahrt Nr. 3) verlassen. Am Ende der Ausfahrt links auf die Spanische Alle abbiegen. Dem Wegweiser zum Strandbad Wannsee folgen (immer geradeaus). Am Ende des Gefälles, vor der Brücke nach Schwanenwerder befindet sich auf der rechten Seite die Einfahrt zur SV03.

Bei Anreise aus Norden über die A24

Bitte der A24 bis zum Autobahndreieck Havelland (Abfahrt Nr. 26) folgen und dort auf die A10 in Richtung Osten (Berlin, Prenzlau) wechseln. Am Autobahnkreuz Oranienburg (Abfahrt Nr. 31) von der A10 auf die A111 in Richtung Berlin Zentrum wechseln.
Die A111 geht in Höhe der Ausfahrt Siemensdamm (Abfahrt Nr. 13) in die A100 über. Bitte am Autobahndreieck Funkturm (Ausfahrt Nr. 9) von der A100 auf die A115 wechseln. ACHTUNG!!! Die Abfahrt ist etwas unübersichtlich hier der Ausschilderung in Richtung Hannover/Magdeburg folgen. Bitte die A115 an der Ausfahrt Spanische Allee (Abfahrt Nr. 3) verlassen. Am Ende der Ausfahrt rechts auf die Spanische Alle abbiegen. Dem Wegweiser zum Strandbad Wannsee folgen (immer geradeaus). Am Ende des Gefälles, vor der Brücke nach Schwanenwerder befindet sich auf der rechten Seite die Einfahrt zur SV03.

 

Wenn Sie mit Bus oder S-Bahn kommen

Fahren Sie mit der S-Bahn Line S1 oder S 7 bis zum S-Bahnhof Nikolassee.
Dort steigen Sie bitte aus und folgen der Beschilderung "Strandbad Wannsee".
Am Strandbad lassen Sie dessen Eingang links liegen und folgen dem Weg, der zwischen dem Gelände des Strandbades und dem Parkplatz entlang führt. Am Ende dieses Weges erreichen Sie eine Treppe, die Sie direkt zum Eingang der SV03 führt. Um auf das Gelände zu gelangen müssen Sie nur noch den Wannseebadweg überqueren.
Fahrzeit vom S-Bahnhof Potsdamer Platz (S1) ca. 30 Minuten + Fußweg.
Fahrzeit vom S-Bahnhof Ostkreuz (S7) ca. 40 Minuten + Fußweg.
Fahrzeit vom S-Bahnhof Friedrichstr. (S7) ca. 25 Minuten + Fußweg

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.